zur Übersicht
AC-Hochspannungsprüfgerät
DH-210 / DH-240
AC-Hochspannungsprüfgerät
DH-210 / DH-240AC-Hochspannungsprüfgerät
DH-210 / DH-240AC-Hochspannungsprüfgerät
DH-210 / DH-240
AC-Hochspannungsprüfgerät
DH-210 / DH-240

AC-Hochspannungsprüfgerät
DH-210 / DH-240

zur Überprüfung der Spannungs-, Isolationsfestigkeit und Isolationsmessung
  • Potentialfreie Hochspannungsprüfungen bis 5000 V AC
  • Vollelektronisch generierte und geregelte Prüfspannung
  • Präzise RMS-Strommessung und schnelles I-Peak Auslöseverfahren von 0 bis 100 mA
  • Gerätetechnik und Prüfparameter konform den Richtlinien IEC 61180 / EN 61180
  • Vollautomatisch gesteuerter Prüfprozess mit variabler Prüfplanverwaltung
  • Kostengünstige Gerätevariante ohne Frontbedienung, speziell für die Einbindung in automatisierte Prüfanwendungen
  • Isolationsmessungen bis 10 GΩ (optional)
  • Funktionen
  • Technische Daten
  • Automatisierung

Die Hochspannungsprüfgeräte der Typfamilie DH-210 können sowohl für Messungen im Labor wie auch für die Stückprüfungen in der Fertigung eingesetzt werden. Die sinusförmige Prüfspannung wird bei dieser Geräteserie vollelektronisch generiert und geregelt. Diese parametrierbare Spannungsquelle sorgt für absolut reproduzierbare Prüfungen, unabhängig von Netzspannungs- oder Belastungsschwankungen. Eine genaue Spannungs- und Strommessung sowie eine schnelle I-Peak Detektierung ermöglichen absolut verlässliche Fehlerauswertungen.

Komfortables Bedienkonzept

Das Prüfgerät DH-210.11B verfügt über einen Frontrechner mit 6,4“ VGA TFT-Display und USB-Schnittstelle. Die Kombination aus Touchbedienung und Dreh-Impulsgeber ermöglicht eine einfache und sichere Gerätebedienung.

Betriebsart „Manuell“

In der „manuelle“ Betriebsart, vorzugsweise für Einzelprüfungen mit Prüfpistole oder einer fixen Kontaktierung, kann die Prüfspannung auch während einer aktiven Prüfung beliebig verändert werden. Im Manuell-Mode können alle für einen Prüfstep notwendigen Parameter fix vorgegeben werden.

Betriebsart „Automatik“

Diese Betriebsart ermöglicht das Erstellen und Verwalten beliebig vieler Prüfpläne. Diese können sowohl am Gerät eingegeben wie auch über Schnittstelle importiert / exportiert werden.

Gerätesicherheit nach DIN EN 50191 / VDE 0104

Das Prüfgerät DH-210.11B verfügt über alle nach Norm vorgegebenen sicherheitsrelevanten Funktionen.

Kontaktierüberwachung

Durch eine exakte Mindeststrom-Auswertung bis in den µA-Bereich wird die Kontaktierung zum Prüfling während des Prüfprozesses sichergesellt.

Hochspannungsprüfung

Prüfspannung

100 ... 5000 V AC

Messunsicherheit

< 1 % vom Sollwert ± 5 V

Ausgangsleistung

500 VA (IK > 200 mA)

Spannungsrampe

50 ... 5000 V/s

Stromdetektor RMS / I-Peak
Bereiche

0 ... 5 mA

5 ... 100 mA

Auflösung

2 µA

Messunsicherheit < 1 % vom Bereich
Zeitvorwahl 0,7 ... 999,9 s / 0 = Dauerprüfung
Prüfsteps variabel

Isolationsprüfung

 

Prüfspannung:

 

Sollwertvorgabe

100 ... 1050 V

Messunsicherheit

± 1,5 V

Regelabweichung

< ± 2,5 V

Auflösung

 

1 V

Prüfstrom:

 

Messbereiche

Autorange

0 ... 1000 µA (Auflösung 1 nA)

0 ... 2000 µA (Auflösung 5 nA)

Strombegrenzung < 5 mA
Isolationswiderstand:  
Messbereiche

0 ... 10 GΩ (1 GΩ pro 100 V Prüfspannung)

10 ... 99,9 GΩ (bei erhöhter Messunsicherheit)

Messunsicherheit

1 % bei 50 MΩ pro 100 V (Prüfstrom > 2 µA)

2 % bei 100 MΩ pro 100 V (Prüfstrom > 1 µA)

< 10 % bei 1 GΩ pro 100 V (Prüfstrom > 100 nA)

Auflösung

0,1 MΩ

Entladeenergie < 350 mJ

Allgemeine Daten

 
Netzversorgung  
Spannung 230 (± 10 %), 50 / 60 Hz
Leistungsaufnahme max. 700 W
Schnittstellen  
RS-232 Standard Modbus RTU Protokoll oder Barcode-Scanner
Ethernet Standard Modbus TCP/UDP Protokoll
DAS (Interface A)

25-pol. D-Sub (8 Digitale Eingänge, 5 Digitale Ausgänge)

DAS (Interface B) 15-pol. D-Sub (5 Dig. IN / 6 Dig. OUT z.B. für Umschaltfeldansteuerung
USB Prüfplan Im-/Export, Speicherung der Messwerte auf USB-Stick, Maus und Tastatur zur Dateneingabe

Maße und Gewichte

 

19“ Einschubmodul

4 HE / 430 mm Tiefe nach DIN 41494

Gewicht

DH-210.11A: 19,0 kg

DH-210.11B: 19,4 kg

DH-240.11B: 19,9 kg

 

Für die Integration in vollautomatische Prüfstationen steht mit dem Gerät DH-210.11A eine preiswerte Gerätevariante zur Auswahl. Bei diesem Gerät wurde auf die gesamte Frontbedienung verzichtet. Sämtliche Funktionen und Parameter können über die rückseitige Ethernet- und RS-232-Schnittstelle gesteuert werden.

Eigenschaften

Anwendung:
  • E-Mobilität
  • Elektrische Sicherheit
  • Elektromotoren
  • Elektrowerkzeuge
  • Hochspannungsbauteile
  • Schienenfahrzeuge / Züge / Bahn
  • Sicherheit und Funktion
  • Statoren
  • Wickelautomaten
Methode:
  • HV-Prüfung AC
  • Isolationswiderstand
Norm:
  • DIN EN 50191
  • DIN EN 61180
  • IEC 61180
  • VDE 0104

Der Eintrag "496" existiert leider nicht.